Wertschätzung und Respekt sind mir besonders wichtig

Life Coaching Coaching

Sie suchen jemanden, mit dem Sie über das reden können, was Ihnen auf der Seele liegt. Und Sie wünschen sich eine respektvolle Begleitung, da Sie mit Ihrer jetzigen Lebenssituation unzufrieden sind, z.B.:

  • Sie fühlen sich in Ihrer Partnerschaft nicht mehr wohl und es fällt Ihnen schwer, Ihre Wünsche zu äußern.
  • Sie haben als (werdender) Eltern viele Fragen oder leben getrennt von Ihren Kindern.
  • In Ihrer Familie schwelen Konflikte.
  • Sie sind im Beruf sehr gefordert oder es stehen berufliche Veränderungen an.
  • Entscheidungen zu treffen, fällt Ihnen schwer.
  • Sie zweifeln manchmal an sich.
  • Sie sind gesundheitlich angeschlagen oder beeinträchtigt und machen sich Sorgen, wie es wohl weitergehen könnte.
  • Sie wollen bei Konflikten gelassener bleiben, anstatt Grenzen zu überschreiten oder gar Gewalt auszuüben.
  • Suchtmittel beeinträchtigen Sie im Alltag.
Life Coaching

Ich biete Ihnen für diesen Beratungsprozess einen geschützten Raum in meiner Praxis. In unserem Kontakt lasse ich mich von Wertvorstellungen leiten, die sich in Respekt, Wertschätzung und Achtung ihnen gegenüber ausdrücken.

Ebenso leitet mich folgende Auffassung von Arnold R. Beisser (Gestalttherapeut): „Als ich aufhörte zu Kämpfen und an einer Änderung zu arbeiten, als ich Wege fand zu akzeptieren, wie ich bereits geworden war, entdeckte ich, dass ich mich gerade dadurch veränderte. Anstatt mich behindert und unzulänglich zu fühlen, wie ich befürchtet hatte, fühlte ich mich wieder ganz. Ich erlebte ein Wohlbefinden und eine Fülle, die ich zuvor nicht gekannt hatte.“

Nach meiner Auffassung geschieht Veränderung, wenn jemand wird, was er ist, nicht wenn er versucht, etwas zu werden, was er nicht ist. Veränderung ergibt sich nicht aus einem Versuch des Individuums oder anderer Personen, seine Veränderung zu erzwingen, aber sie findet statt, wenn man sich die Zeit nimmt und die Mühe macht, zu sein, was man ist; und d.h., sich voll und ganz auf sein gegenwärtiges Sein einzulassen.